Tiger Woods zum fünften Mal am Rücken operiert

Der Rücken ist beim Golfschlag enormen Kräften ausgesetzt. Deshalb ist ein stabiles Muskelkorsett auch sehr wichtig

Er zählt zu den besten Golfern aller Zeiten, ist perfekt durchtrainiert und seine Technik gilt als vorbildlich. Doch allein in den letzten sieben Jahren musste sich Tiger Woods (45) schon fünfmal am Rücken operieren lassen. Auch viele Golfer hierzulande fragen sich deshalb: Wie gesund ist mein Sport eigentlich? Kann ich Rückenschmerzen vorbeugen und was kann ich tun, wenn sich meine Bandscheiben unangenehm zu Wort melden? Deutschlands bekanntester Wirbelsäulenexperte Dr. Reinhard Schneiderhan aus München-Taufkirchen gibt hier die Antworten.

Tiger Woods ist der wohl beste Golfer aller Zeiten. Obwohl sehr gut trainiert und sicher auch optimal betreut, musste er sich jetzt schon das fünfte Mal am Rücken operieren lassen. Er ist damit nicht alleine. Viele Golfer leiden unter Rückenschmerzen. In der neuesten Pressemitteilung des Medizinischen Versorgungszentrums München-Taufkrichen, erklärt der renommierte Wirbelsäulenexperte Dr. Reinhard Schneiderhan, was Golfer beachten sollten, wie sie vorbeugen können und wie Ärzte am besten helfen können, wenn es doch zu , wenn auch sie unter Rückenschmerzen leiden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × 4 =