Stahlsaiten für maximale Rückprallkraft

Innovatives Multimaterial-Design. Driver und Fairwayhölzer mit Karbongewebe und Metall-Power-Strings für mehr Schnellkraft denn je. Eisen mit Chrom-Molybdän und weichem Schmiedestahl – die TOUR B X-Serie: Schläger für Schläger und Schlag für Schlag mehr Power und Geschwindigkeit.

Tokio/Regensburg, März 2019: Die sportlichste Schlägerserie von Bridgestone Golf für bessere Spieler, TOUR B X, geht in die zweite Generation. Mit dem neuen Driver TOUR B XD-3 präsentiert der japanische Hersteller sein bislang kühnstes Projekt in der Entwicklung eines Multimaterial-Drivers. Technologien aus der Reifensparte dienen dabei als Inspirationsquelle – Stichwort: Stahlgürtelreifen –, um Antriebskraft und Ballstartgeschwindigkeit auf ein neues Niveau zu heben.

DRIVER TOUR B XD-3


Die Multimaterial-Hybridstruktur des neuen TOUR B XD-3 kombiniert Titan (Körper und Schlagfläche) mit einer Krone aus ultraleichtem Karbongeflecht, in die parallel verlaufende Metallsaiten – POWER STRINGS – eingearbeitet sind. Die Wirkungsweise des so hergestellten amorphen Metalls ist ähnlich einem Saiteninstrument oder einem Bogen: Im Treffmoment spannen sich die starken und hochelastischen Metallsaiten und verstärken beim Zurückschnellen die Energie auf den Ball. Dadurch wird Energie direkt in Richtung des Antriebs freigesetzt. Gleichzeitig erhöhen die Metallfäden die Steifigkeit in seitlicher Richtung und reduzieren ein unerwünschtes Verdrehen des Schlägerkopfes. Dies ermöglicht es, den Ball mit einer hohen Anfangsgeschwindigkeit in die gewünschte Richtung zu schlagen.

Darüber hinaus wurden die bekannten Elemente der BOOST POWER TECHNOLOGY weiterentwickelt. Der rigide POWER T-RIB in der Sohle sorgt für Stabilität und verstärkt den Unterschied zwischen steifer Sohle und biegsamer Krone für mehr Rückprallenergie. Die Schlagfläche ist aus Titan, ultradünn und federnd, und ihre mikrofeinen Rillen (POWER MILLING) reduzieren den (Back-) Spin für einen längeren Ballflug. Zwei Gewichtsschrauben in der Sohle mit 2 und 8 Gramm erlauben es, Schwerpunkt, Spin und Flugbahn feinzutunen, und über einen verstellbaren Hoselring lassen sich acht verschiedene Schlagflächenstellungen einstellen.

TOUR B XD-3 Merkmale:

  • 460 ccm Schlägerkopf in runderer Form und Multimaterialkonstruktion: Ti 811 (Körper), Ti 6AL-4V (Schlagfläche), Karbongeflecht mit Power Strings (Krone)
  • Lofts: 9,5°, 10,5°
  • Gewichtsschrauben aus Wolfram in 2 und 8 g zur Feinabstimmung der Flugkurve
  • Power T-Rib in der Sohle
  • Schlagfläche mit definierter Wandstärke für mehr Fehlerverzeihung und Power Milling zur Spin-Kontrolle
  • Schaft: Tour AD TX2-6; 45.25“ in SR (54 g, 5.0 Torsion) und S (57 g, 4.9 Torsion)

Eigenschaften:
Maximale Energieübertragung, gerader Ballflug, Länge und Fehlerverzeihung bei exzellentem Feedback (sportlicher Allrounder mit hoher Fehlerverzeihung). Die angebotene Schaftausstattung kommt besseren Spielern entgegen, wobei die Schäfte dennoch ultraleicht sind und dadurch der Schläger auch leicht spielbar.

Verfügbarkeit:
Ab 1. April im Golffachhandel
UVP: € 650,00

 

FAIRWAYHÖLZER TOUR B XD-F UND HYBRIDEN TOUR B XD-H
In der Tour B X-Linie sind die Fairwayhölzer in der gleichen Bauweise hergestellt wie der Driver. Die Hightech-Ausstattung im Multimaterial-Design in Power Strings in einer Karbonkrone und dem Power-Rib in der Sohle macht sie überaus leistungsstark und gibt Schlägen noch das Quäntchen Extra-Beschleunigung, welches das Überwinden von Hindernissen oder das Attackieren eines weit entfernten Grüns aussichtsreicher macht. Ein Nebeneffekt der mit den Stahlfäden armierten Karbon-Krone ist die Gewichtseinsparung dort beziehungsweise Gewichtsverlagerung nach unten, so dass die Bälle besonders leicht starten.

Die Hybriden dieser Serie sind als echte Brücke zu den Eisen zu sehen: kompakte Schlägerköpfe aus leichtem und hochfestem Stahl mit neutraler Schlagflächenstellung und einer Schaftauswahl in Stahl (NS Pro) und Grafit (Tour AD).

 

Tour B XD-F Merkmale

·         Multimaterialkonstruktion aus Hyper-Maraging-Stahl (Körper) und Karbongeflecht mit Power Strings (Krone).

  • H3=15°, H5=18°, H7=21°
  • Power T-Rib in der Sohle
  • Schlagfläche mit definierter Wandstärke für mehr Fehlerverzeihung und
    Power Milling zur Spin-Kontrolle
  • Schaft: Tour AD TX2-6F in SR und S
  • UVP:  € 399,00
Tour B XD-H Merkmale

  • Hochfester Stahl
  • H2=18°, H3=21°, H4=24°
  • Power T-Rib in der Sohle; Schlagfläche mit Power Milling
  • Schaft: NS Pro; Tour AD TX2-6H in R und S
  • UVP: € 295,00 (Stahl);
    € 360,00 (Grafit)

 

 

Eigenschaften:
Die Schnellkraft, die beim Fairwayholz durch die Flexibilität der Krone in Verbindung mit der versteiften Sohle entsteht, führt in Messungen zu einem vergleichsweise deutlichen Leistungsgewinn im Carry und im Ausrollen gegenüber herkömmlichen Fairwayhölzern. Gleichzeitig wirken sowohl die Power Strings der Krone als auch der Power Rib der Sohle richtungsstabilisierend – eine perfekte Kombination von Länge, Feedback und Fehlerverzeihung. Für die Hybriden gilt, dass sie sich ähnlich gut ansprechen und spielen lassen wie Eisen, gleichzeitig aber mehr Länge abdecken und auch aus dem Rough leicht spielbar sind.

POCKET-CAVITY-EISEN TOUR B X-CBP
Ähnlich den Hölzern bietet das Tour B X-CBP alles, was gute Spieler noch besser macht: Eine moderne Geometrie mit sehr hoher Fehlerverzeihung (High MOI) in Verbindung mit weichem geschmiedeten Stahl und einer ultradünnen Hightech-Schlagfläche aus Chrom-Molybdän für einen soliden, kurzen und knackigen Ballkontakt. Hohe Fehlerverzeihung wird zum einen durch die Undercut-Pocket-Cavity erreicht, zum anderen wurde an der Rückseite das Volumen der Taschen vergrößert, so dass das MOI gegenüber dem Vorgängermodell 19 % höher ist. Für einen satten Klang und soliden Ballkontakt sorgt ein Gewichtsmuskel in Diamantform direkt hinter der Treffzone. Der weiche Schmiedestahl und die kompakte Schlägerblattform machen es zu einem vielseitigen und fehlerverzeihenden Allrounder für bessere Spieler.

CAVITY-BACK-EISEN TOUR B X-CB
Das TOUR B X CB ist ein klassisch geschmiedetes Cavity-Back-Eisen, auf das Tour-Spieler vertrauen. In Material und Design ist es für höchste Performance ausgelegt. Gegenüber dem Vorgängermodell bietet es eine höhere Fehlerverzeihung durch mehr Masse in Ferse und Spitze. Das Trägheitsmoment (MOI) ist dadurch um 23 % höher. Ein diamantförmiger geschmiedeter Gewichtsmuskel hinter der Treffzone sorgt für ein extrem weiches Schlaggefühl, und eine leicht gerundete Sohle erhöht die Vielseitigkeit für gezielte Schlagvarianten.

TOUR B X-CBP Merkmale

·        Weicher Stahl

·        High-MOI-Design (119 % gegenüber dem Vorgänger)

·        Größere rückwärtige Pockets

·        Klassisch wirkendes kompaktes mittelgroßes Schlägerblatt

TOUR B X-CB Merkmale

·        Weicher Stahl, klass. Cavity Back

·        Erhöhtes MOI (123 % gegenüber dem Vorgänger)

·        Diamantmuskel im Schlägerrücken, gerundete Sohle

 

Schäfte:
N.S. PRO 950 R,S
N.S. Pro Modulus 105 R,S
N.S. Pro Modulus 120 R.S

Tour AD 75 R, S
Tour AD 95 S

UVP:
TOUR B X-CBP / TOUR B X-CB
Grafit: 6 Eisen € 1.620,00 (E5-PW), E4 € 270,00

TOUR B X-CBP / TOUR B X-CB Stahl:  6 Eisen € 1.260,00 (E5-PW), E4 € 210,00

Über Bridgestone Golf:

Bridgestone Golf produziert Premium-Golfbälle, Golfschläger und Zubehör unter den Markennamen Bridgestone und Precept. Bereits 1935 begann das Unternehmen mit der Herstellung von Golfbällen und nutzt als weltweit größter Reifenhersteller seine 900 Gummi-Ingenieure, um leistungsstarke Produkte zu produzieren. Als Pionier im Golfball-Fitting hat Bridgestone seit 2007 mehr als 400.000 Individual-Fittings weltweit durchgeführt. Die Daten daraus fließen kontinuierlich in die Weiterentwicklung der Balltechnik ein. Hauptsitz des Unternehmens ist die Bridgestone Sports Co. Ltd. in Tokio. Bridgestone Golf USA ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft mit eigener Produktionsstätte.

Innovatives Multimaterial-Design. Driver und Fairwayhölzer mit Karbongewebe und Metall-Power-Strings für mehr Schnellkraft denn je. Eisen mit Chrom-Molybdän und weichem Schmiedestahl – die TOUR B X-Serie: Schläger für Schläger und Schlag für Schlag mehr Power und Geschwindigkeit.

Tokio/Regensburg, März 2019: Die sportlichste Schlägerserie von Bridgestone Golf für bessere Spieler, TOUR B X, geht in die zweite Generation. Mit dem neuen Driver TOUR B XD-3 präsentiert der japanische Hersteller sein bislang kühnstes Projekt in der Entwicklung eines Multimaterial-Drivers. Technologien aus der Reifensparte dienen dabei als Inspirationsquelle – Stichwort: Stahlgürtelreifen –, um Antriebskraft und Ballstartgeschwindigkeit auf ein neues Niveau zu heben.

DRIVER TOUR B XD-3
Die Multimaterial-Hybridstruktur des neuen TOUR B XD-3 kombiniert Titan (Körper und Schlagfläche) mit einer Krone aus ultraleichtem Karbongeflecht, in die parallel verlaufende Metallsaiten – POWER STRINGS – eingearbeitet sind. Die Wirkungsweise des so hergestellten amorphen Metalls ist ähnlich einem Saiteninstrument oder einem Bogen: Im Treffmoment spannen sich die starken und hochelastischen Metallsaiten und verstärken beim Zurückschnellen die Energie auf den Ball. Dadurch wird Energie direkt in Richtung des Antriebs freigesetzt. Gleichzeitig erhöhen die Metallfäden die Steifigkeit in seitlicher Richtung und reduzieren ein unerwünschtes Verdrehen des Schlägerkopfes. Dies ermöglicht es, den Ball mit einer hohen Anfangsgeschwindigkeit in die gewünschte Richtung zu schlagen.

Darüber hinaus wurden die bekannten Elemente der BOOST POWER TECHNOLOGY weiterentwickelt. Der rigide POWER T-RIB in der Sohle sorgt für Stabilität und verstärkt den Unterschied zwischen steifer Sohle und biegsamer Krone für mehr Rückprallenergie. Die Schlagfläche ist aus Titan, ultradünn und federnd, und ihre mikrofeinen Rillen (POWER MILLING) reduzieren den (Back-) Spin für einen längeren Ballflug. Zwei Gewichtsschrauben in der Sohle mit 2 und 8 Gramm erlauben es, Schwerpunkt, Spin und Flugbahn feinzutunen, und über einen verstellbaren Hoselring lassen sich acht verschiedene Schlagflächenstellungen einstellen.

TOUR B XD-3 Merkmale:

  • 460 ccm Schlägerkopf in runderer Form und Multimaterialkonstruktion: Ti 811 (Körper), Ti 6AL-4V (Schlagfläche), Karbongeflecht mit Power Strings (Krone)
  • Lofts: 9,5°, 10,5°
  • Gewichtsschrauben aus Wolfram in 2 und 8 g zur Feinabstimmung der Flugkurve
  • Power T-Rib in der Sohle
  • Schlagfläche mit definierter Wandstärke für mehr Fehlerverzeihung und Power Milling zur Spin-Kontrolle
  • Schaft: Tour AD TX2-6; 45.25“ in SR (54 g, 5.0 Torsion) und S (57 g, 4.9 Torsion)

Eigenschaften:
Maximale Energieübertragung, gerader Ballflug, Länge und Fehlerverzeihung bei exzellentem Feedback (sportlicher Allrounder mit hoher Fehlerverzeihung). Die angebotene Schaftausstattung kommt besseren Spielern entgegen, wobei die Schäfte dennoch ultraleicht sind und dadurch der Schläger auch leicht spielbar.

Verfügbarkeit:
Ab 1. April im Golffachhandel
UVP: € 650,00

 

FAIRWAYHÖLZER TOUR B XD-F UND HYBRIDEN TOUR B XD-H
In der Tour B X-Linie sind die Fairwayhölzer in der gleichen Bauweise hergestellt wie der Driver. Die Hightech-Ausstattung im Multimaterial-Design in Power Strings in einer Karbonkrone und dem Power-Rib in der Sohle macht sie überaus leistungsstark und gibt Schlägen noch das Quäntchen Extra-Beschleunigung, welches das Überwinden von Hindernissen oder das Attackieren eines weit entfernten Grüns aussichtsreicher macht. Ein Nebeneffekt der mit den Stahlfäden armierten Karbon-Krone ist die Gewichtseinsparung dort beziehungsweise Gewichtsverlagerung nach unten, so dass die Bälle besonders leicht starten.

Die Hybriden dieser Serie sind als echte Brücke zu den Eisen zu sehen: kompakte Schlägerköpfe aus leichtem und hochfestem Stahl mit neutraler Schlagflächenstellung und einer Schaftauswahl in Stahl (NS Pro) und Grafit (Tour AD).

 

Tour B XD-F Merkmale

·         Multimaterialkonstruktion aus Hyper-Maraging-Stahl (Körper) und Karbongeflecht mit Power Strings (Krone).

  • H3=15°, H5=18°, H7=21°
  • Power T-Rib in der Sohle
  • Schlagfläche mit definierter Wandstärke für mehr Fehlerverzeihung und
    Power Milling zur Spin-Kontrolle
  • Schaft: Tour AD TX2-6F in SR und S
  • UVP:  € 399,00
Tour B XD-H Merkmale

  • Hochfester Stahl
  • H2=18°, H3=21°, H4=24°
  • Power T-Rib in der Sohle; Schlagfläche mit Power Milling
  • Schaft: NS Pro; Tour AD TX2-6H in R und S
  • UVP: € 295,00 (Stahl);
    € 360,00 (Grafit)

 

 

Eigenschaften:
Die Schnellkraft, die beim Fairwayholz durch die Flexibilität der Krone in Verbindung mit der versteiften Sohle entsteht, führt in Messungen zu einem vergleichsweise deutlichen Leistungsgewinn im Carry und im Ausrollen gegenüber herkömmlichen Fairwayhölzern. Gleichzeitig wirken sowohl die Power Strings der Krone als auch der Power Rib der Sohle richtungsstabilisierend – eine perfekte Kombination von Länge, Feedback und Fehlerverzeihung. Für die Hybriden gilt, dass sie sich ähnlich gut ansprechen und spielen lassen wie Eisen, gleichzeitig aber mehr Länge abdecken und auch aus dem Rough leicht spielbar sind.

POCKET-CAVITY-EISEN TOUR B X-CBP
Ähnlich den Hölzern bietet das Tour B X-CBP alles, was gute Spieler noch besser macht: Eine moderne Geometrie mit sehr hoher Fehlerverzeihung (High MOI) in Verbindung mit weichem geschmiedeten Stahl und einer ultradünnen Hightech-Schlagfläche aus Chrom-Molybdän für einen soliden, kurzen und knackigen Ballkontakt. Hohe Fehlerverzeihung wird zum einen durch die Undercut-Pocket-Cavity erreicht, zum anderen wurde an der Rückseite das Volumen der Taschen vergrößert, so dass das MOI gegenüber dem Vorgängermodell 19 % höher ist. Für einen satten Klang und soliden Ballkontakt sorgt ein Gewichtsmuskel in Diamantform direkt hinter der Treffzone. Der weiche Schmiedestahl und die kompakte Schlägerblattform machen es zu einem vielseitigen und fehlerverzeihenden Allrounder für bessere Spieler.

CAVITY-BACK-EISEN TOUR B X-CB
Das TOUR B X CB ist ein klassisch geschmiedetes Cavity-Back-Eisen, auf das Tour-Spieler vertrauen. In Material und Design ist es für höchste Performance ausgelegt. Gegenüber dem Vorgängermodell bietet es eine höhere Fehlerverzeihung durch mehr Masse in Ferse und Spitze. Das Trägheitsmoment (MOI) ist dadurch um 23 % höher. Ein diamantförmiger geschmiedeter Gewichtsmuskel hinter der Treffzone sorgt für ein extrem weiches Schlaggefühl, und eine leicht gerundete Sohle erhöht die Vielseitigkeit für gezielte Schlagvarianten.

TOUR B X-CBP Merkmale

·        Weicher Stahl

·        High-MOI-Design (119 % gegenüber dem Vorgänger)

·        Größere rückwärtige Pockets

·        Klassisch wirkendes kompaktes mittelgroßes Schlägerblatt

TOUR B X-CB Merkmale

·        Weicher Stahl, klass. Cavity Back

·        Erhöhtes MOI (123 % gegenüber dem Vorgänger)

·        Diamantmuskel im Schlägerrücken, gerundete Sohle

 

Schäfte:
N.S. PRO 950 R,S
N.S. Pro Modulus 105 R,S
N.S. Pro Modulus 120 R.S

Tour AD 75 R, S
Tour AD 95 S

UVP:
TOUR B X-CBP / TOUR B X-CB
Grafit: 6 Eisen € 1.620,00 (E5-PW), E4 € 270,00

TOUR B X-CBP / TOUR B X-CB Stahl:  6 Eisen € 1.260,00 (E5-PW), E4 € 210,00

Über Bridgestone Golf:

Bridgestone Golf produziert Premium-Golfbälle, Golfschläger und Zubehör unter den Markennamen Bridgestone und Precept. Bereits 1935 begann das Unternehmen mit der Herstellung von Golfbällen und nutzt als weltweit größter Reifenhersteller seine 900 Gummi-Ingenieure, um leistungsstarke Produkte zu produzieren. Als Pionier im Golfball-Fitting hat Bridgestone seit 2007 mehr als 400.000 Individual-Fittings weltweit durchgeführt. Die Daten daraus fließen kontinuierlich in die Weiterentwicklung der Balltechnik ein. Hauptsitz des Unternehmens ist die Bridgestone Sports Co. Ltd. in Tokio. Bridgestone Golf USA ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft mit eigener Produktionsstätte.

http://www.bridgestonegolf.eu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei + 13 =