Guter Start für Alex Cejka und Stephan Jäger beim AT&T Pebble Beach Pro-AM

Das ATT&A Pebbles Beach Pro-Am. 156 Teilnehmer mit prominenter Begleitung spielen auf drei verschiedenen Plätzen am Pebble Beach. Monterey Penisula, Pebbles Beach Golf Links und Spyglass Hill. Nach der ersten Runde gingen Beau Hossler und Kevin Streelmann mit jeweils sieben Schlägen unter Par in Führung.

Alex Cejka und Stephan Jäger, die beiden deutschen Spieler, die in Kalifornien an den Start gingen, legten auch eine hervorragende erste Runde hin. Nach seiner ersten Runde in Pebble Beach sicherte Jäger sich den geteilten 16. Platz mit vier Schlägen unter Par, während Cejka nur einen Schlag hnter ihm, auf T32 platziert ist.

Spielpartner von Jäger war Steve Maritz, CEO der Maritz Holdings Inc. Sie starteten gemeinsam auf der Back Nine. Jäger fand fast immer das Fairway und spielte über die Runden fünf Birdies. Doch einen Verlust gab es für Jäger ebenso zu verzeichnen. Dieser kam in Gestalt einer Sandfalle an Bahn 17, die den 28-jährigen zwei Schläge kostete, um seinen Ball wieder frei zu spielen. Eine Bahn später konterte er bereits wieder mit einem Birdie.

Drei Schläge fehlen Jäger noch auf die Spitze. Mit vier Schlägen unter Par liegt er mit Rory McIlroy gleich auf, der dieses Jahr zum ersten mal beim AT&T Pebble Beach Pro-Am mitspielt. Jon Rahm, aktuell Weltranglistenzweiter, sicherte sich nach der ersten Runde den 16. Rang.

Einen Schlag hinter Rahm platzierte sich Alex Cejka. Sein Partner war der Bankbesitzer Pascal Grizot, mit dem er zusammen auf dem schwierigsten der drei Plätze spielte: Spyglass Hill. Cejka kam um den Rough des Platzes nicht herum, weswegen er zwei Schläge einbüßen musste. Trotzdem konnte Cejka aber auch drei Birdies spielen und schloss an Bahn 7 mit einem souveränen Eagle ab.

Die Spitze teilen sich Kevin Streelman und Beau Hossler. Streelmann beeindruckte mit einer bogeyfreien 65er Runde auf dem herausfordernden Grün von Spyglass Hill. Beau Hossler, auch ein PGA-Tour Rookie und nun zusammen mit Streelman an der Spitze dieses Turniers, glänzte auf seiner Runde ebenso dadurch, dass er keinen einzigen Schlag verloren hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 + neunzehn =