European Tour Leader Shubhankar Sharma geht in Mexico auf Platz 1

Es war ein wahres Traumdebüt bei der WGC Mexico Championship für Shubhankar Sharma. Der Race-to-Dubai Leader benötigte lediglich zwei Runden, bis er das Turnier mit zwei Schlägen Vorsprung anführte. Direkt hinter ihm, auf einem geteilten 2. Platz, lauern die Spanier Rafa Cabrera Bello und Sergio Garcia, die sich diesen Platz mit Xander Schauffele teilen. Den 3. Rang teilen sich die US-Amerikaner Dustin Johnson und Bubba Watson, beide auch nur zwei Schläge von der nächstbesseren Platzierung entfertn.

Mit nur 21 Jahren ist Shubhankar Sharma der jüngste Teilnehmer der WGC-Mexico-Championships. Bevor er bei der World Gulf Championship antrat, hatte er sich in den letzten vier Monaten zwei European-Tour Siege erspielt und das Race to Dubai angeführt.

Sharma spielte zum Auftakt eine 65er-Runde. Darauf folgte eine 66. Es war ein Eagle, mit dem die Runde begonnen wurde, doch dieser Eagle relativierte sich sogleich wieder durch drei Putts an den Löchern 2 und 3. Sharma lochte souverän zu fünf Birdies auf der Black Nine. Ein perfekter Abschluss. Oder wie Sharma es selbst in Worte fasste: „Ich glaube, ich gehöre hier hin, und dass ich auf der PGA Tour spielen kann.“ Ein weiteres Zitat aus diesem Gespräch mit Sharma rundet diese Aussage noch ab: „Man muss großes von sich erwarten, wenn man auf diesem Level spielen möchte.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

1 × vier =