CU_16phyzcl_ut_st

DIE NEUE BRIDGESTONE PHYZCL-SERIE FÜR DAMEN

Hightech meets Swarovski – Titan und modernste Technologien in feinem Kleid.  Ultraleichte Schläger für spürbar viel Spielvergnügen und maximalen Golfgenuss. So präsentieren sich die neuen Driver, Hölzer, Utility-Schläger und Eisen der Bridgestone PHYZCL-Damenlinie.

 

Tokio / Regensburg 4.April 2016 – Bridgestones exklusive PHYZCL-Serie repräsentiert höchste japanische Schlägerbaukunst und besticht durch ultraleichte Hightech-Komponenten. Sie spricht erfahrene Spielerinnen an, die höchsten Spielkomfort zu schätzen wissen – spürbar in allen Schlägern und Schlägen vom Driver bis zu den Eisen. Das beginnt bei den hochwertigen, perfekt aufeinander abgestimmten und tadellos verarbeiteten Komponenten und reicht bis zu makelloser Optik in edlen Metallic-Verlauftönen für die Hölzer und in fein ausgearbeiteten Inserts für die Eisen. Jeder PHYZCL bildet für sich ein harmonisches Ganzes. Ihren Namen haben die  hochwertigen Golfschläger vom griechischen Buchstaben φ Phi, der Symbol für den „Goldenen Schnitt“ ist, welcher in Kunst und Architektur die ästhetische Proportionierung repräsentiert. Gesprochen wird PHYZCL übrigens Fais ([faɪˈs]).

 

Alle PHYZCL -Schläger sind im „Human Harmonized Design“ entwickelt. Vom Schlägerdesign über die besonders leichten Schäfte bis hin zum Oberflächen-Finish sind alle Elemente harmonisch aufeinander abgestimmt und sprechen alle (Golf-) Sinne an: in Ästhetik, Klang, Gewicht und Schlaggefühl. PHYZCL – Schläger für maximales Spielvergnügen.

 

Driver BRIDGESTONE PHYZCL

 

Die PHYZCL-Damendriver 2016 versprechen die beste Verbindung von höchster Schlägerbaukunst und modernster Technik mit betörender
Eleganz – Hightech-Titan meets Swarovski. Die Spielvorteile: Extrem leichte Spielbarkeit und enorme Weiten, satter Sound  und dazu eine Optik, die jedes Spielvergnügen steigert.

 

Merkmale:

  • Speziell für Damen entwickelter Schlägerkopf, in der Größe etwas kompakter (440 ccm) und flacher als der Herrendriver, im Lie etwas aufrechter und in den Lofts (11°, 12° 13,5°) an etwas langsamere Schwünge angepasst – dadurch wird der Ballstart deutlich erleichtert.
  • Im Gesamtgewicht sind die PHYZCL -Damendriver die aktuell leichtesten im Markt und auch die leichtesten Bridgestone-Schläger aller Zeiten: nur 255 Gramm! Der Vorteil: Leichtgewichtige Schläger lassen sich besser beschleunigen. Höhere Schlägerkopfgeschwindig­keiten und mehr Länge bei gleichem Aufwand sind das Ergebnis.
  • Eine Dreifachkerbung in der Schlägerkopfkrone sorgt für einen stärkeren Trampolineffekt und längere Schläge denn je.
  • Eine spezielle feine Rillung der Schlagfläche, das Power Milling, macht die Schlagfläche griffiger und reduziert Spin. Das gibt Bällen mehr Carry-Länge.
  • Optisch sind alle PHYZCL-Damendriver geradezu betörend: Cassis-Pearl-Metallic mit zwei Swarovski-Steinen im Schlägerrücken.

 

 

Fairwayhölzer und Utility-Schläger BRIDGESTONE PHYZCL

Auch für die Hölzer und Utility-Schläger gilt, die Schlägerköpfe wurden speziell für Damen entwickelt und designt: kleinere, flachere Schlägerköpfe, aufrechterer Liewinkel, höhere Lofts. Schlüsselmerkmale sind ein extrem tiefer Schwerpunkt sowie analog zu den Drivern die Technologien Power Slit für maximale Ballgeschwindigkeit und Power Milling zur Spinreduzierung, einschließlich der Abschwächung von Sidespin bei nicht mittig getroffenen Bällen.

Bemerkenswert sind auch hier die enorm leichten Gesamtgewichte (Fairwayhölzer unter 300 Gramm, Utility-Schläger um 300 Gramm) und die leichten Schwunggewichte von C0 und B9. In Verbindung mit relativ langen Schäften und höheren Lofts (z.B. Holz 3 = 16,5°) verhelfen die PHYZCL Damen mühelos zu beeindruckenden Carry-Weiten.

 

 

Eisen BRIDGESTONE PHYZCL

Ausgesprochen gefällig präsentieren sich die Eisen mit einer eher schmalen und eleganten Topline und einer breiten, spielunterstützenden und an der Hinterkante leicht angehobenen Sohle. Für maximalen Energietransfer sorgen der „360°-Power Slit“-Tunnel direkt im Schlagflächen­material sowie ein neuer, ultrafester L-förmiger Schlagflächeneinsatz, der sich bis in die Sohle hineinzieht. Bei den Eisen 5-7 besteht er aus hochfestem AM355 für optimale Federung, bei den Eisen 8-SW aus weichem Stahl für mehr Schlaggefühl. Der cassisfarbene Dämpfungseinsatz im Schlägerrücken ist von einem „360° Turbo Rubber“ umgeben – eine Materialentwicklung von Bridgestone –, der für ein unvergleichlich angenehmes Schlaggefühl und einen satten Sound sorgt. Die luxuriöse Verarbeitung und Ausstattung des Schlägers wird durch einen kleinen Swarovski-Kristall im Schlägerrücken noch abgerundet.

Leichtgewichtige Komponenten, wie 40-Gramm-Schäfte in drei Flexibilitäten oder Griffe von nur 30 Gramm erlauben eine sehr gute Ausgewogenheit der Schläger bei extrem leichten Gesamtgewichten. Daher fühlen sich die PHYZCL-Eisen auch bei Schwunggewichten von B8/B9 angenehm kopflastig an und beschleunigen erstklassig. Dies nicht zuletzt aufgrund des neuen PZ406I-Schaftes, den es gleich in drei Versionen mit unterschiedlichen Festigkeiten und Biegepunkten gibt. Ein exklusives Dämpfungssystem, „Liquid Crystal Polymer (LCP) textile Exire“ im Inneren der Schäfte sorgt darüber hinaus für ein hervorragendes Schlaggefühl sowie eine verbesserte Toleranz bei nicht mittig getroffenen Bällen

 

Schäfte der PHYZCL-Damenlinie:

Motor jedes Schlägers ist sein Schaft. Bei den neuen Drivern, Hölzern und Eisen der PHYZCL-Damenserie unterscheidet Bridgestone nicht nur nach Schaftfestigkeit, sondern bietet seine PZ-406-Damenschäfte für alle Schläger in zwei Versionen an.

  • L-MK-Flex: Der Schaft mit der höchsten Flexibilität. Der Kickpunkt liegt mittig bis weiter oben im Schaft und hilft Spielerinnen, die dazu neigen, zu früh zu entwinkeln (entspricht einem L-Flex).
  • A-MK-Flex. Dieser Schaft ist in der Mitte etwas fester und hilft Spielerinnen, im perfekten Timing an den Ball zu kommen (entspricht einem A-Flex).

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

8 − 1 =