European Tour

Vor 40 Jahren wurde bei der Open de España am 12. April 1972 der erste Drive der European Tour geschlagen. Hier können Sie ein paar statistische Highlights aus den vier Jahrzehnten nachlesen.

 

Erstes Turnier
Open de España – beginnend am 12. April 1972, ausgetragen im Pals Golf Club. Der Gewinner: Antonio Garrido, im Play-Off siegreich über Valentin Barrios

 

Anzahl offizieller Turniere:
1,384

 

Nationen, die auf der European Tour gewinnen konnten:
35

 

Länder, die ein Turnier ausgetragen haben:
38

 

Anzahl an unterschiedlichen Siegern:
402

 

Gesamtpreisgeld:
€ 1,732,068,862

 

Anzahl Play-Offs:
254

 

Asse:
780

 

Albatrosse:
79

 

Meiste Siege:
50- Seve Ballesteros

 

Meiste ‚Order of Merits‘:
8 – Colin Montgomerie

 

Meiste Teilnahmen:
706 – Sam Torrance

 

Meistes Karriere-Preisgeld:
€27,275,465 – Lee Westwood

 

Jüngster Sieger:
17 Jahre und 188 Tage –
Matteo Manassero – 2010 CASTELLÓ MASTERS Costa Azahar

 

Ältester Sieger:
48 Jahre und 34 Tagen
Des Smyth – 2001 Madeira Islands Open

 

Siege durch Amateure:
2007 Estoril Open de Portugal – Pablo Martin
2009 – Johnnie Walker Classic – Danny Lee
2009 – 3 Irish Open – Shane Lowry

 

Vater und Sohn mit European-Tour-Sieg:
Antonio/Igancio Garrido
Craig/Kevin Stadler
José Maria/Alejandro Cañizares

 

Brüder mit European-Tour-Sieg:
Antonio/German Garrido
Seve/Manuel Ballesteros
Edoardo/Francesco Molinari

 

Meiste Cuts in Folge:
82 – Ernie Els

 

Meiste Top Ten:
183 – Colin Montgomerie

 

Am häufigsten im Geld:
510 – Sam Torrance

 

Niedrigstes Ergebnis nach 72 Löchern
258 (-18) – Ian Woosnam – 1990 Torras Monte Carlo Open
258 (-14) – David Llewellyn – 1988 AGF Biarritz Open

 

Niedrigstes Ergebnis nach 72 Löchern unter Par:
259 (-29) – Ernie Els – 2003 Johnnie Walker Classic

[ratings]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 − sechs =