16-05-22_2 Muenchener GC_DGVlettenbichler

Titelverteidiger im Norden top

Mannheim und München fahren im Süden fünf Punkte ein

 

Wiesbaden, 22. Mai 2016. „Wir wollten uns als würdiger Titelverteidiger präsentieren – und das ist uns gelungen“, sagt Miriam Hiller, Kapitänin des G&LC Berlin-Wannsee zum ersten Tagessieg in der Saison 2016 der KRAMSKI Deutschen Golf Liga presented by Audi. Auch der amtierende Mannschaftsmeister der Herren, der GC Hubbelrath, setzt in Hamburg ein erstes Ausrufezeichen. Im Süden wies der Münchener GC die Damen-Konkurrenz in ihre Schranken. Nicht zu Ende spielen konnte die Süd-Staffel der Herren in Stuttgart aufgrund eines starken Gewitters. Nach den Einzeln hatte der GC Mannheim-Viernheim die Nase vorne.

16-05-22_1 Labsch_Foersterling_DGVstebl

  1. BL Nord – Damen: Berlinerinnen marschieren vorne weg

„Es ist uns gelungen, gute Bilder und Erinnerungen ans Final Four 2015 wachzurufen. Das war das Erfolgsgeheimnis für den heutigen Tag, denn selbst in Problemsituationen haben die Mädels einen kühlen Kopf bewahrt“, zeigt sich Berlin-Wannsee-Coach Mario Hansch stolz, dass sich sein Team vor Gastgeber Hamburg an Rang 1 setzte. Die beste Runde des Tages brachte Maike Schlender ins Clubhaus. Die Spielerin, die vom Düsseldorfer GC zum HGC Falkenstein gewechselt war, gab mit 1 unter Par einen starken Einstand. Die Aufsteiger mussten am ersten Spieltag noch Lehrgeld zahlen. Der GC Hummelbachaue kam auf den vierten Platz, der Berliner GC Gatow musste sich mit Rang fünf begnügen.

 

  1. BL Süd – Damen: München will den Titel

Beim Aufsteiger GC Rheinhessen Wißberg haben sich die Damen des Münchener GC den verdienten Sieg vor dem GC am Reichswald und dem GC St. Leon-Rot gesichert. Auf den Plätzen vier und fünf landen die Gasteberinnen sowie der GC Olching. Münchens Interimstrainer Philip Stangassinger sagt: „Wir sind vor zwei Wochen in dieser Konstellation schon Bayerischer Mannschaftsmeister geworden und haben die Ausfälle von Nora Wrenger und Pia Halbig gut kompensiert.“ Dabei legte Thea Hoffmeister mit ihrer fehlerfreien 68-Runde die Grundlage. „Wir wollen dieses Jahr unbedingt den Titel holen“, ist sich das Team MGC einig. ­­­

16-05-22_4 Mannheim-Viernheim_DGVkirmaier

  1. BL Nord – Herren: Junges Hubbelrather Team siegt

Mit einer souveränen Mannschaftsleistung haben sich die amtierenden Deutschen Meister des GC Hubbelrath den Tagessieg erkämpft und entführen fünf wertvolle Tabellenpunkte von der Elbe ins Rheinland. Das beste Einzelergebnis brachte Maximilian Mehles (66 Schläge) heim. Coach Roland Becker sagt: „Ich hatte mir gewünscht, dass wir heute so in die Saison starten – mit solidem Golf und vielen guten Scores. Dass es zum Sieg gereicht hat, ist trotzdem nicht selbstverständlich, weil die Hamburger auch wieder stark waren.“ Der GC Hubbelrath beendet den ersten Spieltag mit insgesamt 1 unter Par vor den ebenfalls starken Hamburgern (+5). Auf Rang drei spielten sich die Aufsteiger des Marienburger GC und halten dabei sicheren Abstand zum Frankfurter GC und dem G&LC Berlin-Wannsee.

16-05-22_3 Hubbelrath_DGVtiess

  1. BL Süd – Herren: Mannheim-Viernheim nach Abbruch vorne

Die Herren des GC Mannheim-Viernheim haben den ersten Spieltag der 1. Bundesliga Süd für sich entschieden. Präsentierte sich die Anlage des Stuttgarter GC Solitude zunächst bei Traumwetter in einem Topzustand, musste der Wettbewerb am Nachmittag wegen eines Gewitters mit Starkregen abgebrochen werden. „Das ist sehr schade. Wir hätten gerne weitergemacht, weil der Platz sehr gut ist“, sagte Mannheims Trainer Ted Long. „Das ist bitter, aber die Gesundheit geht vor“, kommentierte Stuttgarts Sportvorstand Peter Ziegler den Abbruch aufgrund weiterer drohender Gewittergefahr. Da nur die Einzelergebnisse in die Wertung fließen, siegt Mannheim mit gesamt eins über Par vor der Konkurrenz aus St. Leon-Rot, die mit Christian Schunck (68) den besten Einzelakteur stellt. Auf den weiteren Plätzen folgen der Stuttgarter GC Solitude, der Münchener GC und der GC Herzogenaurach.

 

Über die KRAMSKI DGL presented by Audi:

Jede Staffel der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL) presented by Audi – unabhängig welcher Liga – ist mit fünf Mannschaften besetzt. Für einen Tagessieg erhält das siegreiche Team fünf Punkte, der Fünftplatzierte einen Punkt. Gesamtsieger ist, wer sich nach fünf Spieltagen die meisten Punkte erkämpft hat. Ausnahme: Die jeweils beiden Erstplatzierten der 1. Bundesliga Nord und Süd spielen in einem zweitägigen Final Four den Gesamtsieger der KRAMSKI DGL presented by Audi aus.

 

Alle weiteren Informationen, Ergebnisse und Tabellen finden Sie unter

www.deutschegolfliga.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

7 − 6 =